Kontakt | Teilnahmebedingungen

Sie sind hier: Kontakt » Teilnahmebedingungen

Fotowettbewerb Was(s)erLeben - Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Teilnehmerkreis

Teilnehmen kann jede natürliche Person. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitglieder der Jury sowie professionelle Fotografen, d.h. solche, die überwiegend mit Fotografie ihren Lebensunterhalt verdienen.

Fotografien werden in zwei Alterstufen eingereicht:

  • Kleine Fotografen - bis 14 Jahre
  • Große Fotografen - ab 15 Jahre

Vorgaben

  • Zugelassen sind nur Fotografien sowie digital nachbearbeitete Fotos im Format JPG. Der typische Charakter eines Fotos darf durch die Nachbearbeitung nicht verloren gehen.
  • Die minimale Bildgröße beträgt 2048 x 1536 Pixel.
  • Pro Teilnehmer können maximal 3 Fotos eingereicht werden.
  • Der Bezug zum Holzwinkel Augsburger Land und zum Thema Wasser muss erkennbar sein.

Einreichung

Die Einreichung ist ab dem 1.1.2014 und per Webformular oder per E-Mail an fotowettbewerb[at]kultour-sommer[dot]de möglich. Persönliche Einlieferung und Einsendungen per Post sind ausgeschlossen.
Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist der 31.3.2014.

Prämierung

Eine Jury ermittelt aus allen anonymisierten Einsendungen 20 Arbeiten, 10 aus jeder Altersstufe, die öffentlich vorgestellt werden.

Die Bekanntgabe der Sieger und die Übergabe der Preise erfolgt im Holzwinkelsaal in Welden am 4. Mai 2014.

Den je drei Höchstplatzierten aus den zwei Kategorien winken attraktive Geld-, Sach- und Überraschungspreise.

Rechtliches

Der Teilnehmer muss über alle Rechte an den Fotos verfügen. Für Ansprüche Dritter übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Die Rechte an den Fotos verbleiben beim Teilnehmer; der Teilnehmer stimmt jedoch einer Veröffentlichung im Internet unter www.kultour-sommer.de zu und erklärt sich damit einverstanden, dass die eingereichten Fotografien für mit dem Fotowettbewerb im Zusammenhang stehende Publikationen des Veranstalters verwendet werden dürfen. Bei jeder Veröffentlichung wird der Name des Teilnehmers genannt.

Beim Hochladen der Fotos muss darauf geachtet werden, dass keine Urheberrechte verletzt werden, da das geistige Eigentum anderer streng geschützt ist. Alle auf den eingereichten Fotos abgebildeten Personen müssen mit der Veröffentlichung einverstanden sein. Die Fotos müssen frei von Ansprüchen und/oder Rechten Dritter sein. Für die Darstellung von erkennbaren Personen (laut Recht am eigenen Bild, siehe § 22 Kunsturhebergesetz), geschützten Objekten (wie z.B. Bauwerke, Kunstwerke, Fahrzeuge) und von Privatbesitz wird gegebenenfalls eine entsprechende Model- oder Objekt-Freigabe benötigt. Die Fotos müssen FSK16-konform sein und den aktuellen Jugendschutzbestimmungen entsprechen.

Das Einreichen von gewaltverherrlichenden, pornographischen, rassistischen und gegen geltende Gesetze verstoßenden Fotos ist - wie könnte es anders sein - verboten. Der Veranstalter wird alle Fotos vor der Veröffentlichung überprüfen. Bei Vorliegen von erkennbaren oder offensichtlichen Rechtsverletzungen (insbesondere bei Verstößen gegen Schutzrechte Dritter, Verletzung gesetzlicher Vorschriften) oder auch dann, wenn nur ein entsprechender Verdacht besteht, kann der Veranstalter eingereichte Fotos vom Wettbewerb ausschließen. Ein expliziter Anspruch auf die Veröffentlichung eingereichter Fotos besteht in keinem Fall.

Veranstalter des Fotowettbewerbes ist der Kult(o)ur-Sommer im Holzwinkel. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise für Kleine Fotografen 

  • 1. Preis: Foto-Shooting mit einem Profi-Fotografen
  • 2. Preis: Unterwasserkamera
  • 3. Preis: Sachpreis

Preise für Große Fotografen

  • 1. Preis: 150 €
  • 2. Preis: 100 €
  • 3. Preis: 50 €

Anregungen

  • Wasser sollte auf den Fotos in jedem Fall vorkommen. In welcher Form auch immer. Schnee, Regen, Eis, Hagel, Nebel, Wolken - Wasser kann uns in so vielen Formen begegnen!
  • Echte Schnappschüsse sind immer eine gute Idee
  • Oft wirken Bilder schon allein dadurch lebendig, dass Personen mit abgebildet sind
  • Orte im Holzwinkel, die einen starken Bezug zum Wasser haben, sind gut geeignet um Motive zu sammeln
  • Warum nicht einmal experimentieren: z.B. mit ausgefallenen Perspektiven, schrägen Blickwinkeln, Gegenlichtaufnahmen, unscharfen Objekten im Vordergrund?