Fotos | Waldkonzert | Das Orchester InTONation

Sie sind hier: Fotos » Waldkonzert » Das Orchester InTONation

Waldkonzert

Über 100 Zuhörer genießen das Konzert 'Widerhall des Waldes' vor der berauschende Naturkulisse rund um die August-Ganghofer-Hütte. Viele von ihnen reisen zu Fuß oder mit dem Fahrrad an. Nach dem 'Alphorn-Intro' aus dem 'Off', mit dem Alfons Fischer aus Welden das Konzert eröffnet, führt Christa Steinhart behutsam in das heutige Thema: der Wald in der Musik ein. Das Jugendstreichorchester inTONation aus Günzburg, unter der Leitung von Wei Guo Mao, bringt Leopold Mozarts Kindersinfonie sowie drei Tänze aus der Renaissance zu Gehör. Die jungen Musiker brachten Vogelstimmen ins Spiel und versetzten die Zuhörer in festliche Stimmung. Der gebürtige Weldener Alfons Fischer versteht es, dieses Instrument sehr individuell zu interpretieren. Eingeladen waren die Saxophonisten Andreas Kapfer, Michael Joachim, Georg Bühler und Valentin Steinhart nicht nur als Vertreter von Bayerns zweitbestem Blasorchester der Oberstufe, sondern vor allem als Repräsentanten der Holzblasinstrumente. Nach dem stimmungsvollen Auftakt mit dem Alphorn bildeten Sie musikalisch den Höhepunkt und gleichzeitig Schlusspunkt des Konzerts. Neben dem „Andante cantabile“ von Tschaikowsky hatten die Bläser Stücke der zeitgenössischen modernen Komponisten Samuel Barber, Arvo Pärt und Michael Nyman gewählt und ließen damit den Zuhörern ein ganz außergewöhnliches und sichtlich bewegendes Klangerlebnis zuteil werden.

Das Orchester InTONation

Das Jugendstreichorchester inTONation aus Günzburg, unter der Leitung von Wei Guo Mao, bringt Leopold Mozarts Kindersinfonie sowie drei Tänze aus der Renaissance zu Gehör. Die jungen Musiker brachten Vogelstimmen ins Spiel und versetzten die Zuhörer in festliche Stimmung.
Das Jugendstreichorchester inTONation aus Günzburg, unter der Leitung von Wei Guo Mao, bringt Leopold Mozarts Kindersinfonie sowie drei Tänze aus der Renaissance zu Gehör. Die jungen Musiker brachten Vogelstimmen ins Spiel und versetzten die Zuhörer in festliche Stimmung.